Berater (m/w) Mergers & Acquisitions / Unternehmensnachfolge, Berlin

Berater M&A

INTAGUS GmbH, Berlin

Wir sind ein junges Team mit frischen Ideen für den M&A Markt von mittelständischen Unternehmen. Spezialisiert auf individuelle Nachfolgelösungen für KMUs, arbeiten wir eng und vertrauensvoll mit unseren Mandanten an deren wichtigstem Projekt: der gesicherten und geordneten Unternehmensübergabe in die nächste Generation.

Wir begleiten unsere Mandanten (Verkäufer oder Käufer) mit einem hohen Maß an Kommunikations- und Beratungskompetenz. INTAGUS tritt an, um zukunftsfähige und praxisnahe Nachfolgekonzepte im Mittelstand nachhaltig zu realisieren.

Stellenausschreibung: Berater (m/w) Mergers & Acquisitions / Unternehmensnachfolge, Berlin

Ihre Herausforderung

  • Mitwirkung bei der Durchführung des gesamten M&A-Prozesses bei mittelständischen Unternehmen
  • Erarbeitung von individuellen Konzepten für die unternehmensinterne und unternehnensexterne Unternehmensnachfolge
  • Durchführung von Geschäftsmodellanalysen und Anfertigung von relevanten Transaktionsdokumenten
  • Erstellung von Unternehmenswertgutachten auf Basis allgemein anerkannter Bewertungsmethoden
  • Durchführung von Risiken- und Chancenbewertungen sowie Steuerung der Due-Diligence/Datenraum-Prozesse
  • Besichtigung von mittelständischen Unternehmen vor Ort sowie Begleitung und Durchführung von Gesprächen mit Mandanten
  • Koordination der im Transaktionsprozess involvierten Parteien

Ihr Profil

  • Erfolgreich abgeschlossenes Studium der Betriebswirtschaftslehre oder Wirtschaftswissenschaften mit finanzwirtschaftlichen Schwerpunkten (Bachelor, Diplom, Master)
  • Fundierte Kenntnisse über die gängigen Verfahren zur Unternehmensbewertung und den Ablauf strukturierter M&A-Prozesse
  • Gute Kenntnis der Markt-, Wettbewerbs- und Unternehmensanalyse
  • Ausgeprägte analytische Fähigkeiten und Überzeugungskraft bei Mandanten durch ihr kommunikationsstarkes Auftreten
  • Einige Jahre nachweisbare, relevante Berufserfahrung in Bereichen wie Transaktionsberatung oder Unternehmenskauf/-verkauf und Nachfolge
  • Verständnis und Leidenschaft für mittelständische Unternehmen und deren Besonderheiten bei Unternehmenstransaktionen
  • Hohe Motivation, selbständige Arbeitsweise, Flexibilität und Eigeninitiative
  • Sehr gute Kenntnisse der deutschen Sprache in Wort und Schrift, wie auch zuverlässige Kenntnisse von Microsoft Office
  • Pluspunkt: Erfahrung mit Bewertungsmethoden, integrierter Unternehmensplanung, Finanzanalyse oder Controlling

Ihr Gewinn

  • Unbefristete Anstellung
  • Motivierende Entlohnung
  • Ausgezeichnete Entwicklungsmöglichkeiten in einem sympathischen Team
  • Weitgefächerter Aufgabenbereich mit viel Eigenverantwortung

Ihre Bewerbung

  • Vollständigen Bewerbungsunterlagen
  • Individuelles Anschreiben
  • Gehaltsvorstellung
  • Möglicher Eintrittstermin

Abteilung

Beratung, Projektmanagent

Standort

Berlin, Charlottenburg

Qualifikation

Wirtschaft, Recht

Team

Gegenseitige Unterstützung

Begeisterung

Unbeschwerte Arbeitsatmosphäre

Zusätzlich

Spannende Projekte

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung

Bitte senden Sie uns Ihre Bewerbungsunterlagen ausschließlich per E-Mail.

Mit anderen teilen

Einblick in die Arbeit eines Beraters (m/w) Mergers & Acquisitions / Unternehmensnachfolge

Was macht ein Berater eigentlich? In erster Linie berät er Unternehmen bei Entscheidungsprozessen. Das Gebiet eines Unternehmensberaters ist sehr weit und vielfältig gestaltet. Deswegen bringen Berater oft diverse Kompetenzen mit in das Berufsleben. Sie unterstützen Unternehmen, Firmeninhaber und Manager bei den verschiedensten Angelegenheiten. Zu dem Kompetenzen-Muss zählen unter anderem Faktoren wie analytisches Denken, wirtschaftliches Denkvermögen, Office Kenntnisse oder spezifisches Know-How. Je nach Branche und Aufgabengebiet kommen weitere Anforderungen hinzu.

Besonders zu erwähnen ist die Abwechlung im beruflichen Alltag eines Beraters. Kein Tag verläuft wirklich gleich, was daran liegt, dass kein Projekt 1:1 dem anderen gleicht. Der Tagesablauf wird maßgeblich durch den Mandanten bestimmt. In der Regel sind Berater zuständig für die Erstellung von Analysen und Konzepten zur Betriebsoptimierung, der Beurteilung der gegenwärtigen Marktsituation, Finanzierungsoptionen, Diagnose von Umsätzen und generellen Problemlösungen. In vielen Fällen haben Berater zudem externe Termine.

Als Berater (m/w) Mergers & Acquisitions / Unternehmensnachfolge viele Herausforderungen meistern

Im Bereich der Unternehmensnachfolge stellt ein Berater sich ganz besonderen Herausforderungen. Bei der Beratung von Unternehmern, Existenzgründern, Nachfolgern, Verkäufern oder Käufern wiegt die emotionale Komponente ebenfalls viel. Hier ist es von Vorteil neben analytischen Fähigkeiten auch Empathie empfinden zu können. Sie müssen verstehen, warum ein Unternehmer, der bereits auf die 60 bis 70 zugeht und rational betrachtet jedes Verkaufsangebot nutzen sollte, dennoch nicht dazu in der Lage ist. Neben diesem Verständnis ist es dann noch notwendig, ihn so zu beraten, dass sein Unternehmen und seine Ziele keinen Schaden davon tragen. Der Mandant muss zu jeder Zeit das Gefühl haben, Ihre Priorität zu sein.

Auf der einen Seite unterstützen Sie Alt-Unternehmer beim Loslassen Ihres Betriebs, auf der anderen Seite sollen Sie einem strategischen Käufer schnell und zuverlässig Unternehmen an die Hand geben, die er im nächsten Schritt erwerben kann. Die unterschiedlichen Projekte erklären die besondere Abwechslung im Bereich Nachfolge. Aus diesen Gründen muss ein Berater dazu in der Lage sein, sich schnell in Projekte einarbeiten zu können.

Ein Berater und die Kompetenzen-Maxime

Es ist festzuhalten, dass der Alltag eines Beraters nicht ganz so leicht zu fassen ist und dass auch seine beruflichen Verantwortlichkeiten eine enorme Spannbreite aufweisen. Sie richten sich nicht nur nach den einzelnen Projekten, sondern auch nach dem Unternehmen, in oder für das Sie tätig sind. Aus den genannten Gründen ergibt sich auch die Vielfalt an Kompetenzen, die ein Berater oft vorweisen kann. Dabei sind Stichworte wie Controlling, Projektmanagement, Betriebswirtschaftslehre, Marketing, Steuerrecht oder Buchhaltung zu nennen. Als Berater werden Sie die eine Kompetenz mehr, die andere weniger brauchen. Dennoch werden diese Qualifikationen übergreifend im Projekt eingesetzt.

Wenn Sie Lust auf neue Herausforderungen im Bereich Nachfolge und Transaktionen haben, sich in einigen der Beschreibungen wieder finden und uns kennenlernen wollen – dann freuen wir uns auf Ihre Bewerbung.