GmbH Anteile verkaufen Berlin - Was Sie beachten sollten.

GmbH Anteile verkaufen Berlin

Einzelne Anteile oder die ganze GmbH verkaufen!

Beim Verkauf einer GmbH sind rechtliche und steuerrechtliche Rahmenbedingungen einzuhalten, auf Standardklauseln sollte verzichtet werden – wir begleiten Sie beim Verkaufsprozess.

  • Persönliche Unternehmensprüfung!
  • Zugriff auf ein großes Netzwerk!
  • Geprüfter Prozessablauf!

GmbH Anteile verkaufen Berlin - Ihre Vorteile mit INTAGUS

Ihr persönlicher Nutzen

Zeitersparnis

Wir kennen den Prozess und wissen, welche Schritte wirklich notwendig sind.

Netzwerk

Bei einem Verkauf darf es an Partnern wie Steuerberater, Anwalt & Co. nicht fehlen.

Teamstärke

Perfekt aufeinander eingespielt meistern wir die schwierigsten Aufgaben.

GmbH Anteile verkaufen Berlin - Was Sie wissen müssen

Unser bewährter Prozessansatz für den Verkauf

GmbH Anteile verkaufen Berlin – Der Verkauf einer GmbH oder deren Anteile ist für Unternehmensberater nichts Neues, für Unternehmer aber schon! Aus diesem Grund empfehlen wir Ihnen, sich nicht ohne Unterstützung der Veräußerung zu widmen. Die Kapitalgesellschaft erfolgreich zu verkaufen hängt inbesondere von der korrekten Vertragsgestaltung ab. In der Vorbereitung werden des Weiteren die Satzung geprüft, Arbeits- und Mietverhältnisse sowie weitere Verpflichtungen. Besonders komplex gestaltet sich zudem für Firmeninhaber persönlich die Besteuerung des Veräußerungsgewinns. Werden Anteile aus dem Privatvermögen oder aus dem Betriebsvermögen verkauft? Ist eine Verschlankung des Unternehmens zu empfehlen? Auf diese und weitere Fragen finden wir Antworten. Dabei legen wir besonders viel Wert auf die individuellen Details, denn kein betrieblicher Verkauf ist gleich.

Vorbereitung

Bestandsaufnahme und eine objektive Analyse der Ist-Situation.

01
Käufersuche

Profilerstellung und Kontaktaufnahme (Sie bleiben dabei anonym).

02
Gesprächsführung

Wir unterstützen Sie bei der Verhandlung um den Verkaufspreis.

03
Übertragung

Wir begleiten Sie bis zur notariellen Beurkundung des Verkaufs der GmbH.

04

Empfehlungen unserer Mandanten

Christian Stein
Geschäftsführender Gesellschafter,
POHL Electronic GmbH
Einzigartig! Durch die hervorragende fachliche als auch emotionale Unterstützung durch INTAGUS, war es möglich eine lang vorbereitete Nachfolge erfolgreich umzusetzen.
Maik Lais
Geschäftsführer,
SWOT Controlling GmbH
Ich empfehle INTAGUS. Natürlich ist es mir nicht leicht gefallen, „Externe“ in mein Inneres reinschauen zu lassen. Heute bin ich froh, dass ich mit INTAGUS die Experten zur Seite hatte, die mit mir und meinen Gesellschaftern, die beste Lösung erzielt haben. Ich kann nur jedem Raten dies auch zu tun.
Kristian Schubert
Geschäftsführer,
GMS Gastromanagement Schubert
Das Team von INTAGUS hat uns bei der Finanzierung eines neuen Gastroprojektes tatkräftig unterstützt. Flexibel, kompetent und sehr professionell. Schön das man sich bei wichtigen Themen auch außerhalb der eigenen Kernkompetenz auf die Köpfe von INTAGUS verlassen kann.
Ihr Rückruf-Wunsch

GmbH Anteile verkaufen Berlin – Sie haben Fragen zum Verkauf? Gerne rufen wir Sie an!

Ein starkes Netzwerk

Sie profitieren von einem starken Netzwerk.

GmbH Anteile verkaufen Berlin - Wir sind Experten!

GmbH Anteile verkaufen Berlin: Ein Blick auf die Grundlagen

Bei einer GmbH handelt es sich um eine Kapitalgesellschaft, die als eine eigene juristische Person fungiert (§ 13 GmbHG). Das bedeutet, dass die GmbH als solche selbständig ihre Rechte und Pflichten hat; Eigentum und andere dingliche Rechte an Grundstücken erwerben, vor Gericht klagen und verklagt werden kann. Wer Inhaber der GmbH ist, bestimmt sich darüber, wer Inhaber der Gesellschaftsanteile ist. Die Gesellschaftsanteile können dabei im Besitz einer oder mehrerer (natürlicher oder auch juristischer) Personen sein. Will man also die Gesellschaft verkaufen, erfolgt dies durch Übertragung der Gesellschaftsanteile vom Verkäufer auf den Käufer. Wesentliche Aspekte bei der Veräußerung einer GmbH sind die Vertragsgestaltung, die Pflicht zur notariellen Beurkundung und die Pflicht zur Bekanntmachung via Eintrag im Handelsregister. Wenn von der Veräußerung der Gesellschaftsanteile die Rede ist, handelt es sich um einen sogenannten Share Deal. Es wird vor Vertragsschluss dringend empfohlen die Satzung der GmbH zu prüfen. Dabei handelt es sich um den Gesellschaftsvertrag (§ 3 GmbHG) der vor der Gründung der GmbH erstellt wurde. In diesem Vertrag können auch Regelungen zur Veräußerung von Gesellschaftsanteilen getroffen worden sein.

Wenn lediglich einzelne Vermögensgegenstände aus dem Betrieb heraus gekauft werden sollen, spricht man von einem Asset Deal. Dies geschieht besonders oft im Insolvenzfall. Der Asset Deal ist ungleich komplizierter, denn dabei müssen alle Kaufgegenstände einzeln und hinreichend konkret im Vertrag beschrieben werden. Eben an dieser Stelle kann es beim Verkauf zu Schwierigkeiten kommen, denn insbesondere in der Industrie oder im Handel geht es dabei oft um eine Vielzahl von Gegenständen. Viele Unternehmer versuchen diesen Aufwand zu umgehen, indem sie eine Catch-All-Klausel in den Vertrag aufnehmen. So können Unsicherheiten bei den Bezeichnungen einzelner Gegenstände vermieden werden. Mithilfe der Catch-All-Klausel werden alle an einem festgelegten Stichtag vorhandenen Aktiva (Wirtschaftsgüter) übertragen. Immer wieder kommt es dabei zu Streitigkeiten, insbesondere dann, wenn vor dem Stichtag noch einzelne Wirtschaftsgüter vom Verkäufer entnommen wurden. Da der Geschäftsbetrieb während des Verkaufs zumeist nicht unterbrochen wird, ist dies jedoch oft nicht zu vermeiden. Doch auch hierfür gibt es Lösungen.

GmbH Anteile verkaufen Berlin: Gesellschaftsanteile aus Privatvermögen oder Betriebsvermögen verkaufen

GmbH Anteile verkaufen Berlin – Der Verkauf der Geschäftsanteile aus Betriebsvermögen.
Wenn ein Gesellschafter die Geschäftsanteile einer GmbH in einem anderen Einzelunternehmen hält, beispielsweise nach einer Betriebsaufspaltung, sind 60 Prozent des Veräußerungsgewinns zu versteuern. Bei einem Verkauf der GmbH sind die zu übertragenden Verkaufsgegenstände die Geschäftsanteile. Befinden sich GmbH-Anteile im Betriebsvermögen einer anderen GmbH, ist der Veräußerungsgewinn steuerfrei. Jedoch sind hiervon fünf Prozent nicht als betriebliche Ausgabe abziehbar. Folglich sind genau genommen nur 95 Prozent des Veräußerungsgewinns steuerfrei.

GmbH Anteile verkaufen Berlin – Der Verkauf eines Anteils aus Privatvermögen.
Hält ein Gesellschafter die Geschäftsanteile eine GmbH in seinem Privatvermögen und verkauft diese, gilt es zu bedenken, dass dabei ein steuerpflichtiger Gewinn entstehen kann. Wenn der veräußerte Anteil kleiner als ein Prozent ist, unterliegt der erzielte Gewinn der Abgeltungssteuer in Höhe von 25 Prozent. Derart kleine Anteilsveräußerungen sind in der Praxis jedoch sehr selten.

Bei einem Geschäftsanteil über einem Prozent und unter der Bedingung, dass der Verkäufer diesen Anteil mindestens 5 Jahre hielt, ist der Gewinn aus der Veräußerung nach dem Teileinkünfteverfahren zu versteuern. Dies entspricht 60 Prozent des Veräußerungsgewinns, der über den Freibetrag von 9.060 Euro (Stand 2018) hinaus geht. Insbesondere in mittelständischen Unternehmen findet oft eine Vermischung der privaten und geschäftlichen Ebene statt. Dies hat meistens historische Gründe. Die Trennung zwischen betrieblichen Erträgen und dem Gehalt des Geschäftsführers ist daher oft ungenau. Die Abgrenzung des Geschäftsführergehaltes ist im Falle eines Verkaufs aber wichtig, vor allem um einen realistischen Unternehmenswert errechnen zu können. Deshalb müssen private Verpflichtungen, wie Darlehen vor der Veräußerung unbedingt bereinigt werden.

Vorab-Empfehlungen und Fazit

Abschließend möchten wir noch einmal kurz darauf zurückkommen, weshalb die Phase der Vorbereitung in unseren Augen so ausschlaggebend für einen erfolgreichen Verkauf ist. Viele Risiken, die den Verkaufserfolg schmälern könnten, sind hier noch abzuwenden. In dieser Phase sollten alle geschäftlichen Beziehungen mit Freunden und Familie abschließend und möglichst schriftlich bindend geregelt werden. Arbeits- und Mietverhältnisse müssen eine nachvollziehbare und marktgerechte Vertragsbasis aufweisen. Von mündlichen Absprachen ist grundsätzlich abzuraten, da diese potentielle Käufer oft abschrecken. Viele Inhaber arbeiten bereits seit Jahren mit ihren Kunden und Lieferanten zusammen, und es ist nicht selten, dass die Basis dieser Zusammenarbeit auf mündliche Vereinbarungen beruht. Um eine professionelle und vor allem gut nachvollziehbare Basis für den Käufer bieten zu können, sollten diese mündlichen Vereinbarungen vor einem Verkauf schriftlich festgehalten werden.

Zudem raten wir dazu, vor der Veräußerung eine Verschlankung der Vermögens-, Betriebs- und/oder Gesellschaftsstruktur in Betracht zu ziehen. Beispielsweise sollte nur das für die Aufrechterhaltung des Betriebses notwendige Kapital übertragen werden. Überschüssiges Betriebskapital kann durch Dividenden ausgeschüttet werden. Nicht betriebsnotwendige Vermögensgegenstände, zum Beispiel Firmenwagen, werden vor dem Unternehmensverkauf herausgelöst.

Zusammenfassend – GmbH Anteile verkaufen Berlin – der Verkaufsprozess ist ein von vielen Vorschriften bestimmter, dennoch in Teilen sehr individuell gestaltbarer betriebswirtschaftlicher und rechtlicher Vorgang, der sehr komplex angelegt sein kann. Um Risiken und steuerliche Nachteile zu vermeiden, unterstützen wir Sie beim GmbH Anteile verkaufen Berlin mithilfe unserer umfangreichen Erfahrungen  und unserem Partnernetzwerk bei Ihrem Projekt.

Diskret & Persönlich

Vereinbaren Sie ein kostenfreies Beratungsgespräch

GmbH Anteile verkaufen Berlin?

Tel. 030 208 98 75 0