Zertifizierung Datenschutz

Zertifizierung Datenschutz

Datenschutz bei INTAGUS

Das Thema Datenschutz existiert nicht erst seit den neuen Regelungen der DSG-VO und betrifft jede einzelne Person. Vor allem in Unternehmen sollten Richtlinien dringend eingehalten werden. Wir von INTAGUS wissen, dass der Datenschutz sehr komplex ist – muss es aber nicht sein.  Aus diesem Grund verweisen wir Unternehmer und Mandanten an unseren externen Datenschutzbeauftragten, der Fachkraft für Datenschutz entsprechend dem Personenzertifizierungsprogramm der DEKRA ist und durch diese Zertifizierung für die Einhaltung der Bestimmungen berechtigt ist.

Das Grundgesetz gewährleistet jeder Bürgerin und jedem Bürger das Recht, über Verwendung und Preisgabe seiner persönlichen Daten zu bestimmen (Grundrecht auf informationelle Selbstbestimmung). Geschützt werden also nicht Daten, sondern die Freiheit der Menschen, selbst zu entscheiden, wer was wann und bei welcher Gelegenheit über sie weiß. | Quelle: BFDI

Zertifizierung Datenschutz: Warum Sie die Richtlinien schon gestern hätten einhalten sollen.
Die Zertifizierung Datenschutz bewahrt Sie vor unangenehmen Konsequenzen.

Zertifizierung für Ihre Daten

Zertifizierung Datenschutz für Ihr Unternehmen

Das Bundesdatenschutzgesetz (BDSG) führt neben Richtlinien für öffentliche Stellen auch Bestimmungen nicht öffentlicher Einrichtungen und öffentlich-rechtlicher Wettbewerbsunternehmen auf. An diese Vorschriften müssen sich alle Unternehmen halten, die personenbezogene Daten erheben, verarbeiten oder nutzen. Während diesbezüglicher Aufwand in Unternehmen oft als schwerfällig empfunden wird, kann durch die Umsetzung der Richtlinien im Betrieb inbesondere das Vertrauen auf Kundenseite gestärkt werden. Aufgrund der neuen DSG-VO ab dem 25. Mai 2018 können Datenschutzverstöße Unternehmen bis zu 20 Millionen Euro Bußgeld kosten.

Welche Aspekte müssen in Bezug auf den Datenschutz in Ihrem Unternehmen nun Beachtung finden? Da die Anforderungen und Gesetze oft unübersichtlich erscheinen, möchten wir Ihnen folgend einige der wichtigsten Punkte nennen. Es handelt sich hier bei lediglich um einen sehr kurzen und grundlegenden Auszug der zahlreichen Bestimmungen. In erster Linie sollten auch Ihre Mitarbeiter von den den neuen Richtlinien unterrichtet werden, was im Idealfall durch einen externen Datenschutzbeauftragten mit Zertifizierung umgesetzt wird. Des Weiteren gilt zu erwähnen, dass der Datenschutz generell auf die Sicherung beziehungsweise Bewahrung der Grundrechte auf Privatsphäre jeder einzelnen Person abzielt – darunter fallen eben auch die eigenen Mitarbeiter. Verstöße können dem Unternehmen teuer zu stehen kommen.

  • Für Werbe- und Marketingstrategien sind Datenerhebung, -nutzung, oder -verarbeitung nur dann zulässig, wenn der Kunde dem zustimmt.
  • Unternehmen sind dazu verpflichtet, einen Datenschutzbeauftragten zu ernennen, wenn mehr als neun Personen regelmäßig mit der Datenerhebung, Datenverarbeitung und Datennutzung zu tun haben.
  • Auskunftspflicht: Betriebe müssen auf Forderung der Kunden hin offenlegen, welche Daten sie zu welchem Zweck erhoben haben und wer diese übermittelt bekommt.
  • Gespeicherten Daten müssen vor unbefugtem Zugriff und einem möglichen Datenmissbrauch geschützt werden.

Die Umsetzung der Datenschutzrichtlinien

Ihr Nutzen der Zertifizierung Datenschutz

Seit dem 25. Mai 2018 gilt die Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) nun ausnahmslos. Für die meisten Unternehmer besteht in diesem Zusammenhang auch die Pflicht zur Bestellung eines Datenschutzbeauftragten, denn bei Verstößen drohen Geldbußen in Millionenhöhe. Wir bieten Ihnen eine Lösung: Den externen Datenschutzbeauftragten von INTAGUS. Sie haben die Wahl zwischen unterschiedlichen Paketoptionen, deren grobe Inhalte wir Ihnen hier vorstellen möchten. Denn für viele Unternehmer steht noch immer folgende Frage im Raum: Was genau tut der Datenschutzbeauftragte für mich/ mein Unternehmen?

In jedem Paket erhalten Sie eine Datenschutz-Checkliste, eine Datenschutzerklärung wird erstellt, Ihre Homepage wird geprüft und die Kommunikation mit Aufsichtsbehörden übernimmt nun unser externer Datenschutzbeauftragter. Zusätzliche Optionen sind der Besuch vor Ort und unternehmensspezifische Handlungsempfehlungen, die Schulung der Mitarbeiter oder die Erstellung und Prüfung von Auftragsdatenverarbeitungsverträgen (diese benötigen Sie nun quasi mit jedem Unternehmen oder Lieferanten). Zudem können Sie unseren externen Datenschutzbeauftragten bei Fragen direkt telefonisch kontaktieren. Ihr Datenschutz wird mit jedem Paket abgesichert. Je nach Art und Struktur des Unternehmens, sind individuelle Anpassungen bezüglich Ihres Datenschutz notwendig. Unser externer Datenschutzbeauftragter analysiert Ihren Betrieb vorab und entscheidet mit Ihnen gemeinsam, welche Option sich eignet und welche Möglichkeiten diese jeweils beinhaltet.

Vertrauensvolle Beratung für Ihren Datenschutz

Diskret & Persönlich

Vereinbaren Sie ein kostenfreies Beratungsgespräch
Zertifizierung Datenschutz - Sie haben Fragen? Wir haben die Antworten!
Tel. 030 208 98 75 0